VERLUST DER EXKLUSIVITÄT : DER PAY-TV-MARKT IM UMBRUCH

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Wenn die Urlaubsmonate kommen, gehen Reptilien gerne auf Wanderschaft: Schlangen büxen aus Terrarien aus, Krokodile machen Badeseen unsicher und Leguane aalen sich in öffentlichen Toiletten. Alles mit breiter Medienaufmerksamkeit festgehalten. Es ist halt wenig los. Aber nicht bei uns!

Den mittelständischen Kabelnetzbetreibern treibt nicht etwa die sommerliche Hitze den Schweiß auf die Stirn, sondern die VG Media, die mit ihnen ein derbes Spielchen zum Thema Technik- und Pay-TV-Gebühr treibt. Man könnte glatt meinen, die VG Media sucht im Auftrag ihrer Mitglieder nach neuen Erlösquellen, denn das althergebrachte Pay-TV-Modell funktioniert nicht mehr. Heute ist mehr gefragt als die Bildqualität hochzufahren und immer neue TV-Pakete zu schnüren. Allein, viel fällt den Bezahlfernsehsendern nicht ein. Angesichts der Bedrohung durch neue Marktteilnehmer sollte den Innovationsentwicklern in der Pay-TV-Branche der Urlaub gestrichen werden.

Auch in Brüssel brennt noch Licht. Die Ausnahme-Experten sind am Werk. Von wegen, nächstes Jahr fallen die Roaming-Gebühren. Der Wirtschaftslobbyist schläft bekanntlich nie! Und es gibt eine neue Richtlinie, die sowohl Geschäftsgeheimnisse als auch die, die sie ausplaudern, besser schützen soll. Kann das funktionieren?

Und dann hat uns das Krokodil im Sommerlocher See doch erwischt - könnte man meinen, denn in dieser Ausgabe fehlt das Interview. Wir haben uns bemüht, aber warum es nicht klappte, lesen Sie gleich im ersten Beitrag.

Ein Veranstaltungshinweis und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.



Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur

aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.